Ich verschenke Ideen und verkaufe Frei(e)zeit
Yvonne's DIY

Mein Antimotto:

"Never change a running system"

Always change every system!

Du kannst nie wissen wie gut ein System noch laufen kann wenn du es veränderst. Und wenn es danach schlechter läuft veränderst du es eben nochmal - und vielleicht auch wieder zurück.

Hinterfragen, hinterfragen, hinterfragen

Gebt euch nie mit dem zufrieden, das ihr vorfindet - vor allem nicht, wenn es andere Menschen erschaffen haben, denn dann ist es nicht für euch geschaffen!

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei ':/ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir'
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ungenutzter Schmuck, Accessoires - langweilige Outfits - morgens wenig Zeit

Als Mama muss man an gefühlt tausend Dinge denken. Für Gedanken über neue Outfit Kombinationen bleibt da selten Muse oder Zeit oder Kreativität.

Seit Jahren habe ich mich geärgert, dass ich so viele Lang-Ketten, Schmuck, Tücher, Gürtel und andere Accessoires ungenutzt im Schrank habe und immer wieder das selbe kombiniere oder einfach gar nichts kombiniere. Hose und Shirt. Hose und Pullover, Rock und Top. Je nach Wetter erfolgte die Kombination der Kleidung - aber nie in der Art von Mom Fashion, wie ich sie mir gewünscht hätte. Ich hatte praktisch keinen Style mehr und das musste endlich dringend geändert werden.

Schon länger hatte ich einen Plan: einmal Outfits kreieren immer toll gestylt sein ohne Aufwand morgens

1-2 Tage im Schlafzimmer einsperren

=> alle Kleider mit Accessoires fertig kombinieren

=> morgens wie immer nur einmal in den Schrank greifen

=> mir morgens keine kreativen Gedanken machen müssen

=> trotzdem gut kombinierte Outfits tragen

=> stolz auf mein Mama Styling sein :-)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Aus dem Haushalt meiner Mutter kannte ich schon den Snapy (Partnerlink), der sehr praktisch ein Glas mit Bierdeckel ersetzt. Spinnen fangen war damit immer schon eine Freude bei einer leichten Spinnenphobie. Aber auch andere kleine Krabbler im Haus wurden damit gut erwischt.
Deutlicher Vorteil gegenüber Bierdeckel ist die sehr dünne Plastikplatte, die mit dem Schieber langsam unter das Tier geschoben werden kann. So verletzt man auch kleinste Tiere nicht.
 
Mein Mann hat dann vor einigen Jahren mal herausgefunden, dass man sogar Stubenfliegen damit hervorragend fangen kann. Und das geht so super, dass es sogar meiner 3,5-jährigen Tochter schon öfter gelungen war. So hatten wir durch sie auch schon einmal innerhalb von 5 Minuten 3 Fliegen hinaus befördert.
 

Küche aufhübschen Vorher Nachher
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Früher dachte ich, ich würde mir mal so eine schöne Hochglanzküche kaufen. Dann zog ich mit meinem Freund in die erste eigene Wohnung. Ich war noch Studentin, er begann seine neue Arbeit mit einem Praktikum mit wenig Gehalt. Wir hatten die tolle Möglichkeit eine Küche für 200 Euro zu bekommen. Sie war gebraucht, aber mit allen Geräten inkl. Waschmaschine, die bei den Vorbesitzern in der Küche statt im Badezimmer gestanden hatte.
Die Küche war allerdings alles andere als hübsch. "Egal" dachte ich mir und schmiedete Pläne vom Abschleifen, Knöpfe tauschen und neu lackieren. Eine rote Küche hatte ich mir gewünscht. Und so kam es dann auch.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Do it yourself ist ja eigentlich nicht auf handwerkliche Dinge begrenzt. Zuletzt haben wir DIY sehr erfolgreich im Urlaub praktiziert - und zwar anstelle eines oft genutzten "fix und fertig" Konzepts.

Im November 2015 erlebten wir, dass eine Kreuzfahrt eine hervorragende Art mit Kleinkind zu reisen ist. Wenn die Kinder nicht gerne im Auto festgeschnallt sind und einem die vielen Koffer für eine Familie zu kompliziert im Zug sind, dann ist ein Schiff das perfekte Transportmittel um viele verschiedene Orte zu sehen. Kein Wunder, dass wir diese Reiseart im Mai 2017 wiederholten - diesmal 12 Nächte statt 7.

Wir haben uns für den Einstieg für MSC entschieden. Die italienische Reederei hat außerhalb der Hochsaison fantastische Preise und Kinder fahren kostenlos mit. Zudem sind wenige Dinge von Beginn an im Preis inklusive, was eine großartige Ausgangsbasis für einen DIY Urlaub abgibt. So nutzen wir mit Kleinkind nämlich den Wellnessbereich überhaupt nicht und für häufiges gemütliches Sitzen bei zahlreichen alkoholischen Getränken fehlen uns auch die entsprechenden Rahmenbedingungen. Den DIY Höhepunkt erlebt man auf einer Kreuzfahrt während der Landgänge.